Deftige Küche und wuchtige Biere, Fachwerk-Idylle und viel Rustikales, mittelalterliche Romantik und barocke Pracht – genau: das ist Bamberg, oder besser gesagt: Bamberg und seine Umgebung. Lebensart und Genuss können sich im „fränkischen Rom“ auf einzigartige Weise entfalten. Zum Kern dieser Tradition gehören zweifelsohne die leiblichen Genüsse, also Essen und Trinken, darunter vor allem markante Spezialitäten wie das Rauchbier, das Bamberger Butterhörnla, das Kartoffelhörnla, der Zwädschgäbaamäs (ein köstlicher Rinderschinken) und andere, vergleichsweise zünftige Freuden. So charakteristisch diese Produkte für die Region auch sind, es sind bei Weitem nicht die einzigen. Edle Weine und gutes Brot passen genauso in das Profil der Genusslandschaft wie leckerer Käse und frischer Fisch. Mehr noch: Auch Mode kann neben der Tradition zu einem Genuss werden. Deshalb berichtet das Portal „Lebensart genießen“ von Essen, Trinken und Ausgehen, aber auch von Wohnen, Mode und Schmuck sowie darüber hinaus von Kunst, Kultur und Natur. Neben dem Idyllischen hat auch Modernes darin seinen Platz. Voraussetzung ist, dass die Qualität stimmt, dass ein besonderes Angebot vorhanden ist, dass ein unverwechselbares Ambiente erkennbar wird und sich beides mit Kompetenz verbindet. Ausgewählte Orte werden auf diesen Webseiten präsentiert. Viele der hier vorgestellten Betriebe werden im Buch „Lebensart genießen - in und um Bamberg“ ausführlich porträtiert. Zudem finden sich in dem Buch zahlreiche Beiträge profilierter Autoren, die Hintergründe und Geschichte(n) zu Lebensart und Genuss beleuchten.

Was ist gut und schön?

Das Bamberg-Buch.

Jetzt online bestellen!
Zur Bestellseite